Der English Cocker Spaniel

Der English Cocker Spaniel

Meine Erfahrungen für dieses Rasseportrait beruhen auf 25 Jahre Zucht von ein- und mehrfarbigen English Cocker Spaniels. Seit 2005 bin ich außerdem Zuchtrichterin für alle 9 Spanielrassen.
Als eine der ältesten Hunderassen hat der English Cocker Spaniel die Nummer fünf in der Reihenfolge der F.C.I.- Standards erhalten.

Der English Cocker Spaniel hat sich als Jagd- und Begleithund durchgesetzt

English Cocker Spaniel schaut in die KameraBildangaben: Bild & Quelle: Karin Gerhard-Beyersdorf

Bild & Quelle: Karin Gerhard-Beyersdorf


Durch seine handliche Größe, sein ansprechendes Äußeres mit den langen Schlappohren, sein fröhliches und unternehmungslustiges Wesen, sowie durch seinen „will to please“, hat der Cocker eine große Fangemeinde.

Von seinem Ursprung her ein Jagdhund, ist der Cockerspaniel ein intelligenter, arbeitswilliger Hund voller Lebensfreude.

Er ist belastbar und selbstbewusst und sein mitunter sturer Kopf sollte nicht unterschätzt werden. Gleichwohl können alle seine Eigenschaften ohne Einschränkungen vom Jagdhund auf den Begleithund übernommen werden.

Es wohnen sozusagen zwei Seelen in seiner Brust. Im Revier und beim Gassigehen kaum müde zu bekommen, ist er zuhause ein anschmiegsamer, charmanter Hund, der manche Herzen zum Schmelzen bringt.

Bekannt wie ein „bunter Hund“

Roter Cocker im freien FlugBildangaben: Bild & Quelle: Karin Gerhard-Beyersdorf

Bild & Quelle: Oliver Giel: http://www.tierfotograf.com/


Den Cocker gibt es in vielen verschiedenen Farben. Man unterscheidet zwischen einfarbigen und mehrfarbigen Varianten. Zu den Einfarbigen zählen Rot, Schwarz, Schwarz mit Loh, Braun und Braun mit Loh. Zu den mehrfarbigen zählen Blauschimmel, Schwarz-Weiß, Braunschimmel und Braun-Weiß und jede dieser Varianten mit Loh, sowie Orangeschimmel und Orange-Weiß, Lemonschimmel und Lemon-Weiß. Es gibt auch noch die Farbe Zobel und Zobelschimmel beim Cocker und auch noch andere Farben wurden bereits erwähnt. Alle anderen als die oben genannten Farben sind jedoch laut Standard unerwünscht.

Schönheit und/oder Leistung

Der Cocker ist ein sehr selbständiger Hund. Diese Eigenschaft qualifiziert ihn zum unermüdlichen Arbeiter bei der Jagd, genauso wie zum temperamentvollen Familienhund. Aufgrund seines Ursprungs ist der Cocker kein wasserscheuer Hund.

In seiner Lebensfreude lässt er beim Gassigang kaum ein Schlammloch aus. Der Cocker Spaniel ist ein langhaariger Hund und man muss als Besitzer schon mal bereit zu Kompromissen in Bezug auf Sauberkeit sein.

vier English Cocker Spaniel stehen in Reih' und GliedBildangaben: Bild & Quelle: Karin Gerhard-Beyersdorf

Bild & Quelle: Karin Gerhard-Beyersdorf


Da der Cocker ausgesprochen lernwillig und anpassungsfähig ist eignet er sich auch für Aufgaben außerhalb des Jagdeinsatzes. Mantrailing, überhaupt Fährtenarbeit jeglicher Art, Dummy-Training, Obedience, Agility und Dogdancing – der Cocker ist zu allen Taten bereit.

Haltung und Bewegung

Aufgrund seiner handlichen Größe eignet sich der Cocker Spaniel auch für die Haltung in Etagenwohnungen. Meine Hundehaltung hat auch mit zwei Cockern im 8. Stock eines Hochhauses angefangen! Bei entsprechender Auslastung und mehreren ausgedehnten Spaziergängen, bei denen sich der Cocker möglichst frei bewegen kann, ist die Wohnungshaltung kein Problem.

Für die Zwingerhaltung ist der Cocker allerdings nicht geeignet. Dabei sein ist für ihn alles!

English Cocker Spaniel auf dem RasenBildangaben: Bild & Quelle: Karin Gerhard-Beyersdorf

Bild & Quelle: Karin Gerhard-Beyersdorf

Pflege und Gesundheit

Der Cocker ist ein langhaariger Hund und wer ihn sich anschafft, muss einen gewissen Pflegeaufwand mit einkalkulieren. Kämmen und bürsten sind Standardrituale. Je eher man den zu Anfang noch kurzhaarigen Welpen daran gewöhnt, umso besser. Auch regelmäßige Trimmtermine müssen eingeplant werden. Alle 8 bis 12 Wochen benötigt der Cocker einen „Haarschnitt“.

Dem Cocker Spaniel werden aufgrund seiner langen Ohren immer wieder Ohrenprobleme nachgesagt. Ich hatte bei meinen Hunden nie größere Probleme damit.

Ohrenentzündungen sind oftmals ein pflegetechnisches Problem. Das „vorbeugende“ Ohrreinigen mit scharfen Mitteln begünstigen eher Ohrprobleme. Der natürliche Reinigungsprozess des Ohres wird unterbrochen und es neigt schneller zu Ohrentzündungen.

Regelmäßiges Zurückschneiden der Haare an der Öffnung des Gehörgangs ist hilfreich.

Im Großen und Ganzen ist der Cocker eine gesunde Rasse mit hoher Lebenserwartung. Wer standhaft seinem fordernden Blick widerstehen kann und dafür sorgt, dass sein dauernd hungriger Cocker schlank und durchtrainiert bleibt, hat nicht selten 14 bis 16 Jahre Freude an und mit ihm.

English Cocker Spaniel mit BallBildangaben: Bild & Quelle: Karin Gerhard-Beyersdorf

Bild & Quelle: Karin Gerhard-Beyersdorf

Bilanz

Dass der English Cocker Spaniel keine Moderasse mehr ist, wie in den 70er und 80er Jahren, ist sicherlich kein Nachteil. Mit seinem unwiderstehlichen Charme hat er es bis heute geschafft, ein unkomplizierter und unproblematischer Hund zu bleiben, der keine erheblichen erblichen Defekte und eine funktionale Gesundheit hat. Und seine einhundertjährige Erfolgsgeschichte ist damit noch nicht zu Ende. Auch in Zukunft wird sich diese wundervolle Rasse hoffentlich behaupten!

Ein Gastbeitrag von Karin Gerhard-Beyersdorf von www.snoopys-cocker.com.