Dem Hund in Düsseldorf gehts besser als in Köln

Dem Hund in Düsseldorf gehts besser als in Köln

Ein schwacher 13. Platz steht für den Hund in Düsseldorf zu Buche, oder um präziser zu sein: Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist laut der neuesten (2015er) Studie “hundefreundlichste Stadt Deutschlands” im unteren Mittelfeld, geschlagen u.a. durch den Erzrivalen rheinaufwärts, der Stadt mit dem großen Dom.
Kleine Befriedigung, umliegende Städte aus dem Revier, wie Duisburg, Dortmund oder Essen schneiden allesamt schlechter ab.

Der Hund in Düsseldorf spürt das gewisse rheinische Flair

Das Leben in Düsseldorf ist schön! Keine Frage. Aber was heisst das konkret? Düsseldorf punktet – und bestätigt dabei eine Reihe Vorurteile:

  • die Stadt ist hundefreundlich: 3,4 Hunde je 100 Einwohner, das ist ein guter Wert
  • eine gute Versorgungsdichte an Hundesalons (Platz 5) – man merkt die Weltgewandtheit der Düsseldorfer
  • und v.a. zahlreiche Freillaufflächen! (Platz 6 in Deutschland)
  • Es gibt auch unschöne Seiten

    Die Verschmutzung mit Hundekot ist allenfalls bundesdeutscher Mittelmaß. Auch ist die Tierarztdichte nicht so hoch wie in anderen Städten. Es kommen ca 930 Hunde auf einen Tierarzt (Platz 16). Schließlich sind die Hundesteuerabgaben nicht günstig – 300 Euro für zwei Hunde. Interessanterweise können gerade Hamburg und München die günstigsten Steuerbeträge aufweisen! Ein Vorbild für die Zukunft?
    Katastrophal ist die Lage, was Hundepensionen angeht. Hier hält die stolze Landeshauptstadt die rote Laterne im bundesweiten Vergleich.

    hundefreundlichste stadt 2015 - infografikBildangaben: Bildrechte bei Issn' Rüde!

    Bild & Quelle: Issn’ Rüde!

    Willst Du diese Grafik bei Dir einbinden? Nichts einfacher als das, einfach den Code/Text kopieren, das wars:

    Das Rheinland im Vergleich

  • Köln: Platz 7
  • Düsseldorf: Platz 13
  • Bonn: Platz 16
  • Klingt eher nach Alaaf, als Helau dieses Jahr…

    Wo geht die Reise hin?

    Hundeverrückt scheinen die Düsseldorfer zu sein und zu bleiben, zudem haben wir das Gefühl, dass die Infrastruktur immer hundgerechter wird. So sehen wir zwar wenige, aber dafür hervorragende Hundepensionen wie Bene Bello an.
    Auch sind auch Anleinpflichten und Grünflächenverordnungen noch tolerabel. Vorsichtiges Daumen hoch für den Hundehalter & Hund in Düsseldorf.