Bochum – Abstiegsplatz im neuen großen Hunderanking

Bochum – Abstiegsplatz im neuen großen Hunderanking

Ohne Bochum zu nahe zu treten, hegen vermutlich viele Deutsche Vorurteile gegen diese fleissige Stadt. Irgendwie passt das Ergebnis der Studie “die 20 hundefreundlichsten Städte Deutschlands” zum Bild, das viele vermutlich haben. Gerade einmal Platz 19!
Leider keine frohe Botschaft in einer Stadt, die sowieso schon stark gebeutelt ist.

Wo Bochum TOP ist

Bochum ist DIE deutsche Großstadt mit den meisten Hunden (5,5) je 100 Einwohner. Zirka 2,5 Mal soviel wie München, das Schlusslicht in diesem Ranking.

Übrigens: Die Vernarrtheit in Hunde scheint eine regionale Sache zu sein. Neben Bochum schneiden auch nahegelegene Städte wie Dortmund, Duisburg, Essen und Wuppertal richtig gut ab.

Und sonst?

Tristesse allerortens: Vorletzter Platz bei der Anzahl der Hundepensionen bzw -hotels sowie der Hundesalons bzw -friseure in der Stadt. Einfach mal wegfahren ist nicht einfach…
Auch Freilaufflächen sind relativ wenige vorhanden. Fast 2.850 Hunde müssten sich eine teilen. Und dazu werden horrend-hohe Hundesteuersätze verlangt. Für zwei Hunde werden 360 Euro fällig – pro Jahr.

Und auch mit Tierärzten ist die Stadt nicht gerade gesegnet. Ein mäßiger Platz 13.

hundefreundlichste stadt 2015 - infografikBildangaben: Bildrechte bei Issn' Rüde!

Bild & Quelle: Issn’ Rüde!

Willst Du diese Grafik bei Dir einbinden? Nichts einfacher als das, einfach den Code/Text kopieren, das wars:

Der große Reviervergleich

  • Duisburg: Platz 15
  • Essen: Platz 18
  • Bochum: Platz 19
  • Dortmund: Platz 20
  • Kleiner Trost: Die noblen Damen & Herren aus Düsseldorf sind auch nicht soooo viel beser: gerade mal Rang 13.