Der English Toy Terrier

Der English Toy Terrier

Der English Toy Terrier kann auf eine lange Tradition im Mutterland des Fussballs zurückblicken. Thomas Teller ist als Inhaber von Tomtels English Toy Terrier Züchter und daher der ideale Ansprechpartner, um einmal andere Einblicke in diese besondere Hunderasse zu geben.

English Toy Terrier Zucht Tomtels

Eine kleine Geschichte des English Toy Terrier

Der English Toy Terrier ist eine der ältesten Terrier Rassen Englands, die ihren Ursprung 1862 hatte. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden sie unter dem Namen, Black and Tan Terrier, mit der größeren Variante, dem Manchester Terrier, als eine Rasse geführt.
Veredelt mit dem Italienischen Windspiel, wurde aus den kleineren Exemplaren der Black and Tan Terrier, der English Toy Terrier, den die wettsüchtigen Cockneys in den Slums von London in den Pubs, in kleinen Arenen, gegen die damals verhassten Ratten antreten ließen.

So war es den Spitzenhunden möglich, in wenigen Minuten, 100 Ratten zu erlegen.

English Toy TerrierBildangaben: Foto: Thomas Teller Quelle: tomtels.com, via Thomas Teller

Quelle: Thomas Teller / tomtels.com


Später dann wurde diese Rasse vernachlässigt und

erst später wieder als kleiner Gesellschaftshund der adeligen Damen neu entdeckt.

In Deutschland wurden die ersten Importe 1977 in das deutsche Zuchtbuch eingetragen und mit der Zuchtbuchnummer 17 endeten 1984 vorerst die ersten Zuchtversuche.
Anfang der 1990er Jahre wurden dann wieder die ersten Hunde auf Ausstellungen präsentiert. Seitdem steigt die Zahl der engagierten Liebhaber der Rasse stetig an.

Zur Zeig gibt es in Deutschland sechs aktive Züchter, die als Mitglieder unter den strengen Richtlinien des Klub für Terrier e.V., der dem Verband für das Deutsche Hundewesen e.V. angeschlossen ist, geführt werden.

Es kommt nicht auf die Größe an

Trotz der geringen Größe, von um die 30 cm Schulterhöhe und einem Gewicht von 3,5 – 5 kg, ist der ETT, entsprechend seinem ehemaligen Verwendungszweckes, ein mutiger, ausdauernder, immer freundlicher und immer fröhlicher kleiner Hund.
Er ist wachsam, aber kein Kläffer und schließt sich seinem Herrn eng an.

Die ETT´s, die in den USA und Canada Toy Manchester Terrier genannt werden, haben ein kurzes seidiges Fell, das wegen der fehlenden Unterwolle auch nur sehr wenig haart und kaum den typischen Hundegeruch entwickelt.

Der perfekte Spaziergänger

In meinen Augen ist diese Rasse für die heutigen Bedürfnisse der ideale Begleiter, der Sie gern auf langen Spaziergängen, beim Jogging-, beim Radfahren usw. begleiten wird.

English Toy TerrierBildangaben: Foto: Thomas Teller Quelle: tomtels.com, via Thomas Teller

Quelle: Thomas Teller / tomtels.com


Durch seine geringe Größe passt er in jedes Auto, kann ohne Probleme in der Bahn und im Flugzeug in der Kabine mitgenommen werden und ist mit genügend Auslastung ein ruhiger und ausgeglichener Hund in der Wohnung.

Durch die eingekreuzten Windhundgene, ist der English Toy Terrier ein sehr eleganter Hund, der nicht so stur ist wie manch andere Terrierrasse und lässt sich leicht erziehen.

Aufgrund seiner Schnellig- und Wenigkeit ist diese Toyrasse prädestiniert für Hundesportarten wie Agility, Dogdancing, Flyball und Obidience.

Alle Bilder: Thomas Teller, Quelle: tomtels.com, via Thomas Teller