Der Cane Corso Italiano

Der Cane Corso Italiano

Der Cane Corso Italiano ist eine sehr seltene und besondere Rasse für besondere Menschen, so Karolina Wojton & Achilles Schindler von SW CCI Kennels.

Der Cane Corso Italiano: Erscheinungsbild und Charakter

Der Cane Corso ist ein großer Hund mit einem imposanten Erscheinungsbild,

sein Körperbau erinnert an Statuen wo jeder Muskel wie eingemeisselt aussieht

und sein eleganter Blick lässt einem Gänsehaut entstehen.
Charakterlich ist der Cane Corso Italiano jedoch nicht zu unterschätzen, alleine aus seiner Geschichte geht hervor, wie mutig, intelligent und selbstständig diese Hunde agieren mussten in Ihren Aufgaben, wie zb. die Großwildjagd, das Beschützen der Rinderherden vor Wildtieren bzw. das Beschützen der Plantagen die über den Winter verlassen wurden von den Arbeitern und nur der Hund mit seinem Hundeführer zurück blieb. Diesen Mut sich gefährlichen Situationen zu stellen und die Intelligenz der Jagd und vor allem seine Selbstständigkeit trägt der CC bis heute in sich. Dadurch muss zukünftigen Besitzern klar sein, welche Verantwortung es ist einen solchen Hund zu sozialisieren und zu halten.

zwei Cane Corso ItalianoBildangaben: Foto: Karolina Wojton Quelle: SW CCI Kennels, via Karolina Wojton

Liebe zur Familie

Diese Rasse zeigt keinerlei übersteigerte Aggression, wird aber in einer unklaren Situation seine Familie beschützen, das heißt der Besitzer muss eine klare Führung angeben und Grenzen setzen, dann wird ihm der Cane Corso durchs Feuer folgen ohne dies zu hinterfragen!
Die andere Facette ist, das er der perfekte Familienhund ist – er liebt seine Familie über alles, ist sanft zu Kindern und körperlich stark belastbar, was ihn zu einem perfekten Freizeitpartner macht. Egal ob jetzt im Urlaub am Meer oder auf einer Bergtour oder auf Hundesportwettkämpfen, er ist überall gerne dabei, solange sein Besitzer mit ihm ist. Es muss auch gesagt sein,

der Cane Corso Italiano liebt seine ganze Familie, aber er vergöttert nur einen Besitzer und für den würde er sich komplett aufopfern.

Es ist sehr schwierig diese Liebe zu beschreiben, aber eines kann ich sagen, jeder der diese Eigenschaft bei einem Hund mag und einen CC hatte, wird sich nie wieder eine andere Rasse wünschen.

“Gesunde Anatomie trifft starken Charakter… die perfekte Symbiose… der Cane Corso Italiano”

Der Cane Corso gehört zwar zu den Molossern, sollte aber keinerlei körperlichen Extremen wie seine Verwandten aufweisen. Er ist auch der Sportlichste unter ihnen und ist sicherlich nicht ein Hund der den ganzen Tag auf der Couch liegen wird. Der CC braucht körperliche als auch mentale Auslastung, leider sieht man hier immer mehr übergewichtige Hunde die natürlich aus diesem Grund nicht mehr das leisten können was sie möchten! Durch seine Intelligenz und seine körperliche Ausdauer macht Hundesport mit ihm richtig viel Spass, egal ob nun Breitensport, Fährte oder Schutz……ein souveräner Vertreter seiner Rasse wird in jeder dieser Sportart herausragende Ergebnisse erzielen.

Für wen ist er geeignet?

Der Cane Corso Italiano arbeitet gerne für und mit seinem Menschen, man muss sich aber auch bewusst sein, dass durch seine hohe Intelligenz viele 0815 Methoden nicht funktionieren werden, bei ihm ist man als Hundeführer immer gefordert und muss kreativ sein, dann wird man überrascht sein, was er alles leisten kann! Er ist wie in der Einleitung erwähnt ein besonderer Hund, der nicht nach Schema F ausgebildet werden kann, den seine Intelligenz macht einem da einen Strich durch die Rechnung!

Alle Bilder (und Quellen): Karolina Wojton & Achilles Schindler, SW CCI Kennels