Martin Rütter – der Hundeprofi

Martin Rütter – der Hundeprofi

Martin Rütter, Jahrgang 1970, gilt in Deutschland als der Hundeprofi schlechthin; spätestens seit seiner gleichnamigen Fernsehsendung auf Vox. Doch wer ist Martin Rütter, der mit seinem bravgekämmten Scheitel auch gut als Schwiegersohn durchgehen würde?

Hundeprofi in Ausbildung

Sein Weg in die Hundeszene war nicht immer vorgegeben, da er zunächst Sportwissenschaft an der renommierten Deutschen Sporthochschule in Köln studierte. Erst dann brachte ihn ein Fernlehrgang zum Tierpsychologen in der Schweiz auf den Hund. Er absolvierte diverse Praktika in Wolfsaufzuchtstationen und reiste um die Welt, um Tiere zu beobachten und von ihnen zu lernen. Schließlich spezialisierte er sich noch auf die Ausbildung von Blindenführ- und Rollstuhlbegleithunden.

Martin Rütter DOGS

Selten ist ein Lernprogramm so eng mit dem Gründer verwoben wie bei unserem selbsternannten Hundeprofi.
1995 gründete er sein erstes “Zentrum für Menschen mit Hund” bei Erftstadt. Dort trainierte er Hunde und in erster Linie die Hundehalter nach der von ihm entwickelten Erziehungsmethode DOGS (Dog Orientated Guiding System).

Sein Claim to fame ist die Gewaltfreiheit und die totale Ausrichtung an der Persönlichkeit des Hundes.

Dazu existiert inzwischen ein wahrhaftes Hundemanifest, das die Basis für das Theorie- und Praxis-Studium für angehende DOGS-Coaches darstellt. Die Ausbildung erstreckt sich über 24 Monate mit insgesamt 100 Studientagen und wird an über 50 Standorten gelehrt. Für viele Hundehalter ist das ein Segen, böse Zungen neiden ihm diese Gelddruckmaschine…

Der tut nix

Gleichzeitig begann er als Berater bei TV-Sendern zu arbeiten. Rütter stand im Mittelpunkt der WDR Dokumentationsreihe “Eine Couch für alle Felle”, in der Probleme mit Haustieren vorgestellt und Lösungsmöglichkeiten dargestellt werden. Seit 2004 fungierte Rütter als Protagonist im wöchentlichen ZDF-Ratgeber “Unterwegs mit dem Hundeversteher – Volle Kanne”.
Seit 2008 ist er auf VOX “Der Hundeprofi” zu sehen, bei der er Familien und Privatpersonen bei der Hunderziehung unterstützt. Seit 2010 läuft bei VOX “VIP Hundeprofi”, in der er bekannten Persönlichkeiten, unter anderem Moderatorin Nina Ruge, Schauspieler Martin Semmelrogge oder Rapper Eko Fresh, bei Problemen in der Hundeerziehung hilft.
Das Ganze rundet der Hundeprofi mit den Comedy-Programmen “Hund-Deutsch / Deutsch-Hund” sowie “Der tut nix” ab und ist damit in die Liga der großen deutschen Entertainer vorgedrungen.

Martin Rütter Kritik

Wie bei den meisten Menschen, die im Fokus der Öffentlichkeit stehen, ist auch der Hundeprofi Martin Rütter zur Zielscheibe von Kritik geworden. Typische Vorwürfe sind:

  • Was mir beim MR nur aufgefallen ist, er begründet bzw erklärt seine Handlungen nicht. Er sagt zu dem Problem X gib macht er jetzt Übung Y und das ist dann so.
  • Er trainiert nicht mit allen Hunderassen, was ihn der Kritik aussetzt, sein Hundewissen passe nur bedingt auf alle Tiere und Situationen.
  • Ihm wird sinnlose Syntombehandlung vorgeworfen, ohne das Kernproblem anzugehen und dabei eher als Comedian, denn als Hundeprofi aufzutreten.
  • Schließlich ist er auf schnelle Ergebnisse aus, anstatt mögliche traumatische Folgen zu bedenken. Ein hervorragender Beitrag dazu findet sich von Thomas Riepe hier.
  • Und noch einmal das Bild von oben mitsamt der Quellenangabe:

    Martin Rütter - der tut nixBildangaben: Foto: undercover.de Quelle: flickr // creative commons CC BY-SA

    Foto: undercover.de
    Quelle: flickr // creative commons CC BY-SA