“Leinentausch” – Hundesitter & Hunde-Unterkunft per Mausklick

“Leinentausch” – Hundesitter & Hunde-Unterkunft per Mausklick

Wer in den Urlaub fährt, seinen Hund aber in guten Händen wissen will, für den ist Leinentausch genau das Richtige. Doch der Reihe nach: wir haben ja bereits über dogvacay und Schnuff & Co gesprochen.

Was bringt mir Leinentausch?

Wer dieses Jahr noch in den Urlaub fahren möchte, der findet unter www.leinentausch.de liebevolle und individuelle Unterbringungen in privaten Haushalten. Hier wird es (hoffentlich) jedem Hund gutgehen!

leinentausch logoBildangaben: Bild & Quelle: Leinentausch

Bild & Quelle: Leinentausch

Anders ausgedrückt: Leinentausch ist eine Alternative zur Hundepension.

Denn wer kennt das nicht: Urlaub, Wochenendtrip oder zu lange Arbeitszeiten – da kommt eine Hundeunterkunft bzw ein netter, kompetenter Hundesitter natürlich voll entgegen.

Wer sind Leinentausch-Hundesitter?

Die Leinentausch-Hundesitter haben oftmals selbst einen Hund und somit hat euer Vierbeiner einen netten Spielkameraden zur Seite. Für Hunde, die den Kontakt zu anderen Hunden nicht unbedingt wollen, gibt es auf der Seite auch hundeliebe Sitter ohne eigenen Hund.

Übrigens: Leinentausch such aktuell noch weitere Hundesitter!

Als Hundefreund kann man hierauf also auch gutes Geld verdienen. Was gibt es Schöneres?

Wichtig zu wissen: nicht jeder wird als Hundesitter aufgenommen, denn schließlich sollen Hundesitter gut qualifiziert sein. Wir würden ja auch unseren Hund nicht bei jedem Wald- und Wiesen-Sitter abgeben, oder?

Potenzielle Sitter müssen sich einem Auswahltest unterziehen und eine Kopie ihres Personalausweises vorlegen.
Zudem bietet Leinentausch Seminare an, in denen sich der jeweilige Hundebetreuer weiterqualifizieren kann.

Bild & Quelle: LeinentauschBildangaben: Bild & Quelle: Leinentausch

Bild & Quelle: Leinentausch, via Lisa Arnold

Wie genau funktioniert diese Hundesitter-Börse?

Hundesitter und Hundehalter hinterlegen auf der Leinentausch-Seite ein ausführliches Profil und können so direkt online gebucht werden.

Um jedem Hundesitter die Möglichkeit zu geben sich schon vorab über den Hund zu informieren, legt der Hundehalter bei der Registrierung ein Profil für den Hund an. Denn jeder Hundesitter kennt sich mit anderen Rassen und Tieren aus, dies hilft also dem Matchingprozess.

So kann sich der Hundesitter in spe ein Bild vom Hund machen und gleichzeitig sehen, ob der zu betreuende Hund zu ihm passt.

Leinentausch – die nächste große Hundesitter-Plattform

Hinter Leinentausch steht ein junges Team motivierter Hundebesitzer rund um die Gründerin Vanessa Lewerenz-Bourmer, die Dank ihrer eigenen Erfahrungen ein besonderes Verständnis für die Bedürfnisse ihrer vierbeinigen Kunden und deren Besitzer mitbringen. Immer mit dabei sind die vier eigenen Hunde Lotte, Filou, Nini und Beyla.

Das Startup wird inzwischen auch von der Scout24-Gruppe unterstützt, auch dadurch hat sich Leinentausch inzwischen ganz vorne unter den Hundesitterplattformen etabliert.

Das Startup ist inzwischen mit Tiersittern in den großen deutschen Städten wie Berlin, Hamburg oder München vertreten. Wir sind gespannt, wie sich Leinentausch weiter entwickelt und drücken die Daumen!

Zugleich ist Leinentausch ein hervorragendes Beispiel, wie Technologie unseren geliebten Vierbeinern (und uns als Hundehaltern) in Zukunft das Leben vereinfachen wird!

Wer selbst als Hundesitter aktiv werden will oder nette Unterkünfte für seinen Hund such, möge doch einfach mal bei www.leinentausch.de vorbeisurfen.

Beitragsbild & Quelle: Leinentausch, via Lisa Arnold