Nicole Goetz von Moe & Me stellt sich vor…

Nicole Goetz von Moe & Me stellt sich vor…

“Wir sind Nicole & Moe.Auf unserem Hundeblog erzählen wir dir von unserem Zusammenleben, empfehlen dir coole Produkte und nehmen dich mit auf unsere Europareise im Wohnmobil.”

Wie bist Du dazu gekommen, Hundeblogger zu werden?

Moe ist mein erster Hund und ich hatte mir vorab unheimlich viele Erziehungsratgeber gekauft, um maximal vorbereitet zu sein. Dann zog Moe ein, mit einem riesigen Sturkopf und
sehr eigenem Charakter – und die Erziehungsratgeber brachten kaum etwas. Daher dachte mein Freund, die Zeit für einen Blog wäre gekommen und seitdem gibt es unseren
Hundeblog Moe & Me – immerhin seit April 2010. Ich liebe es, Geschichten zu erzählen und
jetzt, seitdem wir komplett ins Wohnmobil gezogen und auf Reisen sind, gibt es auch mal Geschichten, die nicht ganz so „normal“ sind.

Was möchtest Du damit erreichen?

Ich weiß, das man eigentlich einen Plan haben sollte wenn man bloggt, aber ganz ehrlich: Den habe ich nicht. Ich freue mich, wenn wildfremde Menschen Teil an unserem Leben
haben und sich gerne von mir unterhalten lassen. Wenn mir dann noch jemand schreibt, das ich ihn zum Lachen, zum Durchhalten oder was auch immer angeregt habe, freut mich das
enorm.

Was machst Du sonst noch so im Leben?

Mein Lebensgefährte und ich sind selbstständig im Online-Bereich, wir erstellen Websites und Online-Shops mit dem CMS Contao. Außerdem haben wir im November unser Hab und
Gut aufgegeben und leben Vollzeit in unserem Wohnmobil, das wir BABA getauft haben. Mit BABA und Moe fahren wir durch Europa und genießen die Zeit, wenn wir nicht arbeiten
müssen. Nebenbei schreiben wir Artikel für unseren Reiseblog Wundertrips und drehen kleine Videos für youtube.

Was für ein Hundetyp bist Du?

Ich mag Hunde mit Charakter, die sich nicht so leicht beeindrucken lassen und eher stur und
ruhig sind. Außerdem bin ich ganz vernarrt in die „Bollerköpfe“, wie ich sie liebevoll nenne,
also Hunde, die einen riesigen Kopf haben. Ganz grundsätzlich schlägt mein Herz vor allem für die großen Vierbeiner, mit den ganz kleinen kann ich nichts anfangen.

Wie beschreibst Du den Stil von Deinem Blog?

Unterhaltsam, ehrlich und direkt aus dem Herz auf die Tasten. Ich denke nicht so sehr darüber nach, was ich da runter schreibe und habe mich damit mehr als einmal in die
Nesseln gesetzt. Dennoch denke ich, dass es genau das ist, was einen Blog authentisch
macht.

Warum sollte man ihn lesen?

Na, weil Moe ein absolutes Goldstück ist! Und ich denke, dass ich manchmal den ein oder
anderen Tipp parat habe, sei es zum Thema Fotografie, Bloggen oder auch, wie man Sturköpfe überzeugt, gewisse Dinge zu tun. Also, schnapp dir einen Kaffee und komm vorbei!

Was wünschst Du Dir für 2019?

2019 stehen für uns einige Dinge auf dem Plan. Zunächst einmal wollen wir im Frühjahr Luxemburg, Frankreich, Belgien, Spanien und Portugal bereisen. Im Herbst soll es in die andere Richtung (Polen, Rumänien, Bosnien…) gehen. Außerdem wollen das Herrchen und ich nach über 12 Jahren Beziehung endlich heiraten und Moe darf Ringträger sein. Ich wünsche mir, dass alles halbwegs glatt läuft, wir keine größeren Pannen haben (ein Reifenplatzer wäre für mich echt ein Albtraum) und Moe mit seinen dann 10 Jahren noch lange fit bleibt, selbst wenn seine Arthrose ihn ab und zu einschränkt und die Augen auch
immer schlechter werden.

Ich freue mich darauf, ihm den Atlantik zu zeigen und mit ihm um
die Wette zu schwimmen.

Bildangaben: https://moeandme.de

Bild & Quelle
Nicole Goetz- Moe&Me