Jennifer Wolff – Gastautorin und Pressewart PJRTCG e.V.

Jennifer Wolff – Gastautorin und Pressewart PJRTCG e.V.

Jennifer Wolff ist hauptberuflich Studentin für Deutsch und Geschichte, doch ihre Berufung sind die Parson Jack Russell Terrier. Seit 7 Jahren verbringt sie keinen Tag ohne die weißen Clowns und ohne sie wäre ihr Leben langweilig, einsam und vor allem ohne Spaß. Jeder Mensch sollte einmal am Tag herzlich lachen und das ist dank der Russells kein Kunststück für sie.

Jennifer Wolff: Vom Hobby zur Hundezüchterin

Aus Liebe zu dieser Rasse und der Überzeugung, dass der Jack Russell Terrier nach original englischem Standard erhalten bleiben sollte, hat sie sich dazu entschieden, die quirligen, kleinen Hüpfer zu züchten. Anfang 2014 ist der erste Wurf der “Spicy Jumpers” geplant. Ihr ist es wichtig, dass diese Rasse richtig verstanden wird und dass das Bild der kläffenden, zerstörenden und aggressiven Terrier ersetzt wird, dies ist jedoch nur durch wissende Besitzer möglich, die sich darüber im klaren sind, welchen Ursprung die Rasse hatte und was sie wirklich brauchen. Doch genau dieses Wissen ist manchmal nicht einfach zu erlangen. Mit Hilfe zahlreicher Tätigkeiten in verschiedenen Hundeschulen, bei der Teilnahme an Seminaren und nicht zuletzt durch ihre eigenen Hunde, hat sie sich einiges an Wissen angeeignet und ist stets gewillt, dieses Wissen auszubauen. Zu ihrem Minirudel gehören derzeit Milow, die kleine Sportskanone, die immer ein Lachen auf den Lippen hat und Phoebe, die Dauerschwanzwedlerin, der stets Blödsinn einfällt.”

Bild & Quelle: Jennifer Wolff