+++Hunde News Juli 2014+++

+++Hunde News Juli 2014+++

Auch im Juli war mal wieder ordentlich was los an der Hunde-Front.

Mein Herrchen gehört mir

Streichelt Frauchen “fremd”, wird unser eigener Hund eifersüchtig! Was viel von uns bislang gedacht bzw gemerkt haben, hat eine im Magazin “PLOS ONE” vorgestellte Studie, nun auch wissenschaftlich bestätigt. Ist das nun ein Wunder? Gewissermaßen schon, denn: bislang hat man solche Emotionen ausschließlich uns Menschen zugeschrieben…

Ist dieser Studie zu trauen? Durchaus, sie ist wissenschaftlich-methodisch aufgebaut. Im Rahmen des Versuchsablaufs wurden zwei verschiedene Tester herangezogen, um Subjektivität möglichst auszuschließen. Hierbei wurde auf wahrgenommene Aggression, Suche nach Aufmerksamkeit, Interesse getestet.

Hier gehts zur Studie.

Wohnst Du noch, oder hast Du schon einen Hund?

Das große schwedische Möbelhaus IKEA hat vermutlich schon bei uns allen in der Wohnung seine Spuren hinterlassen. Nun gehen sie einen Schritt weiter. Mit der Aktion “Home for Hope” haben sie 2D-Aufsteller von Tierheim-Hunden in ihre Wohnlandschaften aufgestellt. Wenn der Hund gefällt, kann man mehr Infos dazu anfordern.

Gestartet ist das Ganze in Singapur, nun wird es gerade in die USA ausgerollt.

Wir meinen: Super Aktion! Und das Beste: Es haben sich weitere Firmen dieser Aktion angeschlossen.

Hier noch das offizielle Home for Hope Video:

Promi-Bonus?

Schlimmes Hundegejapse und -jaulen liess die Polizei in Wiesbaden aufhorchen. Was fand man? 23 Huskys in brütender Hitze (37 Grad!) in einem Auto eingesperrt. Im Auto herrschten knapp 60 Grad – viel zu viel für solche Winter-/Polarhunde!! Und klar- Klimananlage war nicht eingeschaltet.

Dank der Unterstützung einer nahegelegenen Kneipe konnte man die Tiere mit Wasser versorgen und führte sie Gassi. Parallel gestartete Recherchen offenbarten, dass es sich bei der Besitzerin um die aktuelle Weltmeisterin aus Schweden im Schlittenhunde handelte. Ca 90 Minuten später traf auch sie endlich ein.

Die Stadtpolizei informierte das Veterinäramt über diesen unschönen Vorfall, die stellvertretende Amtsleiterin übergab die Hunde jedoch umgehend an die Besitzerin zurück.

Konsequenzen? Allenfalls, wenn der Polizeibericht vorliegt und selbst dann nicht gewiss. Da stellt man sich als Hundefreund so seine Fragen, insb da die schwedische Sportlerin Deutschland kurzfristig verlassen hat…

Mehr Infos unter Wiesbadenaktuell.de.

Beitragsbild & Quelle: bykst / Pixabay, creative commons public domain