Mein Name ist Ulrike Koch. Ich bin 63 Jahre alt. 2011 kam Tyron als Welpe in mein Leben.
Wir machten die Ausbildung zum Besuchshundeteam und später noch zum Team in tiergestützter Therapie, wobei wir hier die Prüfung nicht antreten konnten, weil ich an Depressionen erkrankte.

Ich war zunächst mit ihm zusammen als Schulsozialarbeiterin tätig. Da für diese Stellen die Förderung gestrichen wurden, nahm ich eine Stelle im Bereich Kinderschutz an.
2018 verstärkte sich meine Erkrankung aufgrund der Diagnose meiner Tochter (unheilbarer Lungenkrebs).
Zur Zeit bin ich nicht mehr berufstätig und im September gehe ich in Rente.
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Autoren begeistern Zuhörer mit ihren Hundegeschichten für den guten Zweck

Erfolgreiche Open Air-Lesung in der Medio.Lounge in Bergheim Autor: Anja Fiedler aus Pulheim Am 17. Juli 2020 lud die Medio.Lounge in...

Schließen