Der größte Hund der Welt ist … tot

Der größte Hund der Welt ist … tot

Der größte Hund der Welt, eine dänische Dogge namens Zeus, ist Anfang September zwei Monate vor ihrem sechsten Geburtstag verstorben. Der in Michigan, USA, beheimatete Hund hatte eine Schulterhöhe von 112cm.

Wenn sich Zeus auf seine Hinterbeine stellte, war er sogar 218cm hoch. Wahnsinn!

Die Dogge wog 75kg und aß wie ein Mähdrescher.

Zeus in Aktion

Bilder von Zeus im Rahmen des Guinness Buch Rekord-Eintrags:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSI6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvd0p3bnNLRHJ0d0U/ZmVhdHVyZT1wbGF5ZXJfZGV0YWlscGFnZSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Der größte Hund der Welt – und ein guter war er auch

Zeus war in seinem Ort Kalamazoo eine Lokalprominenz. Regelmäßig besuchte Zeus und sein Herrchen Kevin Doorlag Schulklassen und Krankenhäuser. Zudem wirkte er auch als Therapiehund.

Rest in peace, Zeus.

Beitragsbild & Quelle: PublicDomainPictures / Pixabay, creative commons public domain