Burkhard Thom – Gastautor und Basset Liebhaber

Burkhard Thom – Gastautor und Basset Liebhaber

Es gibt eine ganze Reihe von Themen, zu denen Burkhard Thom Stellung beziehen könnte:

Berufliche Reisen in über 40 Länder der Welt, Restaurantkritiken (Essen gehört zu den Hobbys des fast 63jährigen) oder über seine Enkelchen. Seine besondere Liebe aber gehört dem Basset.

Bereits den dritten Hund in seinem Leben “vergöttert” die Familie aus dem Erftkreis.
Hunde sind etwas Besonderes, sie sind treu, anhänglich und vor allem ehrlich! Insbesondere Letztere Eigenschaft ist wichtig.

Burkhard Thom’s Lehren aus dem Zusammenleben mit einem Basset

Wenn Du dem Hund nicht gefällst, wird er Dich meiden und dir zeigen was er von Dir hält.
Hat er aber einmal seine Liebe zu Dir entdeckt, wird er Dich sein Leben lang treu begleitet. Deshalb geh gut mit ihm um und vergiss nicht: Mit seinem Gebiss könnte er spielend dein Handgelenk umfassen und mit leichtem Druck dafür sorgen dass Dein Arm sich auflöst.
Bitte immer berücksichtigen: ein Basset ist kein Hund, sondern eine Weiterentwicklung. Der Basset gehorcht nicht, er überlegt, ob der Befehl Sinn macht.
Legt man sich einen Basset zu, man steht automatisch im Mittelpunkt des Lebens. Aber das weiß nicht nur der Besitzer, sondern auch der Basset. Alles um ihn herum rückt in weite Ferne. Das Hier und Jetzt (sowie das Futter) sind ihm wichtig.

Ein Basset ist ausdauernd. Nicht im täglichen Leben, bei Spaziergängen oder ähnlichen sinnlosen Tätigkeiten, sondern im Starrsinn. Somit schließt sich wieder der Kreis, denn auch der Verfasser der Zeilen wird seinem Hund immer ähnlicher.

Wer mehr zu ihm erfahren möchte, kann dies auf seiner Internetseite tun.

Und noch einmal das Bild von oben mitsamt der Quellenangabe:

Burkhard Thom mit BassetBildangaben: Foto: Burkhard Thom Quelle: basset-bergheim.de, via Burkhard Thom

Foto: Burkhard Thom, Quelle: basset-bergheim.de, via Burkhard Thom