4 Regeln für den Hund

von admin
regeln für hunde

Regel Nummer 1:
Es wird keiner geärgert.
Das Rudel hält zusammen.

Regel Nummer 2:
Fische, Enten und andere friedliche Tiere lasst ihr bitte leben. Wer nicht bis zum Abendessen warten kann, holt sich bei mir ein Leckerlie ab.

Regel Nummer 3:
Wer pinkeln muss, sucht sich ein Gebüsch. Wir sind keine Assis und nehmen Rücksicht auf andere.

Die letzte und wichtigste Regel:
Unsere Hinterlassenschaften und den Müll nehmen wir wieder mit. Vergleicht euch bitte nicht mit den Menschen, ihr könnt nicht erwarten das sie sich so sozial verhalten wie ihr Tiere.

Und jetzt habt viel Spaß! 🐶

Teilt das, wenn ihr stolz auf euren Tierschutzhund seid.

Für mehr Texte und Bilder lasst uns ein Like da
4Pfoten Report

Bild & Quelle: B.Özdogan

0 comment

You may also like

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die beliebteste Hunderasse im ganzen Land?

"The proof of the pudding is in the eating" lautet ein gängiges englisches Sprichtwort. Da keine eindeutigen Daten seitens Behörden,...

Schließen