Schneemann

von admin
schäferhund nico mit schneemann

Hey Kollegen, also heute Morgen hab ich die totale Krise geschoben. Unglaubliches ist mir wiederfahren, ich kann mich nicht erholen! Nein, also so was.

Folgendes ist geschehen:
Meine Chefin und ich haben grad eine Runde gedreht, da bin ich auf einen Schneemann gestossen. Cooles Teil, wie im Bilderbuch beschrieben mit allem Drum und Dran. Mich hat natürlich das Dran interessiert, insbesondere die Nase, das obergeile, superschöne, orange megaleckere Rüebli.
Also nix wie hin, Schnauze auf und . . . STOPP!

Shit!!! Meine Chefin sagt doch tatsächlich Stopp.

Ich glaubs nicht, nein ich kanns nicht fassen, ich darf doch tatsächlich das Rüebli nicht nehmen. WARUM DENN NICHT???

Also, das geht mir nun beim besten Willen nicht in meinen Schädel rein.
Wieso um alles in der Welt braucht so ein Hampelmann aus zusammengestampftem Schnee ein Rüebli?

Ich als megaobersupernetter Hund bin ein Lebewesen, ich habe einen Stoffwechsel, ICH brauch Futter, um zu überleben, also brauch ICH das Rüebli und nicht diese undefinierbare Schneemasse da! Und was mich am meisten mag, es ist meine geliebte Chefin, die mir da im Weg steht.

MEINE Chefin, die ich über alles Liebe, gönnt mir das Rüebli nicht.

Ich könnt heulen, ich glaub sie hat mich nicht mehr lieb.

HEUL.

Ein Gastbeitrag von Bea Nicky Gyr

Bild & Quelle: Bea Nicky Gyr

0 comment

You may also like

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Schnipp, Schnapp, Eier ab

Sturzbetrunken lagen mein Vater und ich uns damals in den Armen, als er mir die bittere Wahrheit über die Frauenwelt...

Schließen