Schlafmops

Schlafmops

Unsere Isi ist kein Mops, aber sie schläft und schläft….und schläft. Sie ist abends die Erste die gute Nacht sagt und morgens die Letzte, die schlaftrunken zur Tür schlurft. Hat sie es bis vor die Tür geschafft, ist sie nicht wieder zu erkennen!

Sie springt jeder Maus hinterher, würde sich durch sämtliche Vorgärten buddeln (wenn man sie ließe…) und den Katzen das Leben schwer machen.

Dennoch, die meisten unserer zahllosen Hundebilder, zeige einen schlafenden Cockerspaniel. Schlafen kann sie immer und überall. Das war schon in der Welpenzeit beeindruckend! Mitten in der zerwühlten und zerkauten Wohnung, fand man einen seelig im Chaos schlummernden Welpen. Heute ist das Chaos meist von uns verursacht, aber der Hund schläft trotzdem seelig. Der Schlaf setzt nicht mehr so plötzlich und unvermittelt ein wie in der Welpenzeit, ist aber nicht weniger genussvoll. Besonders beliebte SchlafMopsPlätze sind sonnenbeschienene Ecken in der Wohnung, so dient schon mal ein Schuh als Kissen, wenn er in der Sonne steht.

Hündin Isi macht ein Nickerchen auf dem SchuhBildangaben: Bild & Quelle: Ulrike Reichel-Greber

Bild & Quelle: Ulrike Reichel-Greber


Ob ausgestreckt auf dem Fußboden, zusammengerollt in der Sofaecke, in Kissen versunken und manchmal auch auf dem Schoß: unser Hund schläft und träumt.

Einem träumenden Hund zuzuschauen kann unterhaltsam sein! Im Traum beginnen oft die Pfoten zu zucken und manchmal wird einem Geisterkaninchen hinterhergebellt (ohne dabei aufzuwachen). Unser Hund schläft im Auto, vor dem Computer, auf und unter Sesseln, im Schatten, in der prallen Sonne, vor dem Schlagzeug, unter dem Klavier…. es scheint wirklich wenig zu geben, was Isi beim Schlafen stören kann.
Aber unser Hund ist nicht nur ein Schlafmops, sondern auch ein Hamster, ein Kampfkuschler und eine Wühlmaus. Unser kleiner roter Zoo auf 4 Pfoten ist aber vor allem Eines: ein Glücksgriff.

Ein Gastbeitrag von Ulrike Reichel-Greber, von www.isidogblog.com

Alle Bilder & Quellen: Ulrike Reichel-Greber