„Hundekekse für Feinschmecker“

Außergewöhnliche Rezepte für die Backmatte
         gesund · ausgefallen · lecker · gelingsicher · glutenfrei

Die zwei kleinen, aber sehr feinen BACKBÜCHER, die als Taschenbuch-Ausgabe mit jeweils 80 Seiten über den
Buch-Shop epubli, Berlin veröffentlicht wurden.
hundekekse-fuer-feinschmecker-band1-und-band2

Herausgegeben von den damals noch frischen Self-Publishern Katja Kleffner und Myléne Küster, die Anfang 2019 spontan beschlossen haben, gemeinsam und mit viel Herzblut ihr erstes, eigenes Hundekeks-Backbuch zu veröffentlichen.

Katja und Myléne … zwei Freundinnen, die sich Ende 2018 über eine Facebook-Back-Gruppe kennengelernt haben, 600 km weit auseinander wohnen und sich bis heute nicht „persönlich“ kennengelernt haben. Ein geplantes Treffen an der Ostsee im Oktober 2019 wurde leider von der plötzlicher Krebsdiagnose bei Katjas Hündin Dana überschattet und konnte nicht mehr stattfinden. Dana hat sich am Tag nach Katjas Rückkehr bereits „auf den Weg gemacht“. Es war Katjas Herzenswunsch, den damals bereits begonnenen Band 2 noch im Jahre 2019 abzuschließen … in dem Jahr, in dem Dana noch aktiv dazu beigetragen hat. Leider hat sich auch Mylénes Hündin Clara Ende Oktober 2020 ebenfalls „auf die Reise gemacht“.

hundekekse-fuer-feinschmecker-katja-kleffnerhundekekse-fuer-feinschmecker-myléne-kuester Wie entstand die Idee zum „Backbuch“?

Es war Katjas Idee. Sie erkannte damals das “Außergewöhnliche” an den Rezepten, die sie ursprünglich für ihre Hündinnen backten. Sie musste Myléne erst dazu überreden, dieses gemeinsame Abenteuer “eigenes Backbuch” mit ihr zu wagen – Just for Fun. Es war ein Herzensprojekt und sie sind sehr stolz auf ihr Ergebnis.

Beide Bücher wurden bereits in dem Magazin DOG‘S AVENUE empfohlen.

Und andere Stimmen sagen: band-1-cover

  • Britta F.: “Die besten Rezepte für die Backmatte! Kreativ, gelingsicher und obendrein noch gesund. Ich warte auf das nächste Buch, danke Mädels!”
  • Kerstin P.: „Ich bin immer wieder erstaunt, mit welcher Hingabe die Beiden so leckere und gesunde Rezepte für Ihre Vierbeiner entstehen lassen.“

Die beiden Autorinnen erkannten schnell, dass ihre Rezepte überall sehr großen Anklang fanden; vor allem aber bei den Hunden. Selbst „Keksverweigerer“ waren plötzlich ganz wild auf selbstgebackene Kekse. Das motivierte die beiden, Neues auszuprobieren. Und sie stellten schnell fest, dass man mit bestimmten Zutaten, auf die leider heutzutage zunehmenden Futterunverträglichkeiten, aber auch Krankheiten und Allergien, Rücksicht nehmen kann.

So entstanden zahlreiche Rezeptideen, die mittlerweile zwei Bücher füllen. Die Autorinnen möchten damit gerne andere inspirieren und zum Selberbacken animieren. Was ihnen bisher erfolgreich gelungen ist.

Ein gemeinsamer Folgeband ist leider nicht mehr geplant.

Nach dem Motto:
„Glück liegt in der Freude des Erreichten und im Erlebnis der kreativen Bemühungen.“
(Franklin D. Roosevelt)
band-2-cover

Es gibt mittlerweile zahlreiche Backbücher für Hundekekse. Das Angebot speziell für die Backmatte ist allerdings noch sehr begrenzt.

Aber was genau ist an diesen beiden Backbüchern besonders?

Zum einen ist es ganz klar die hohe REZEPTANZAHL in den Büchern, die man zu diesem PREIS kaum irgendwo bekommt. Da es ein Herzprojekt war, erschien dies den beiden Autorinnen nebensächlich und das ist auch offensichtlich.

Zum anderen sind alle Rezepte GESUND · AUSGEFALLEN · LECKER · GELINGSICHER und vor allem GLUTENFREI, worauf sehr großes Augenmerk gelegt wurde.
Die Rezepte sind sehr KREATIV und NICHT ALLTÄGLICH (wie z.B. Kokos­hühnchen an Ingwer, Kaninchen Granatapfel, Erdbeeren an Ziegen­mousse, aber auch die Klassiker, wie das GRUNDREZEPT, Rote Leberwurst, „Wurm-Jäger,
Goldene Sardine uvm.).
hundekekse-fuer-feinschmecker-zutaten-1hundekekse-fuer-feinschmecker-herstellungDas BASISWISSEN über das „Backen mit der Backmatte“ sollte für die Verwendung der Bücher vorhanden sein, da dies nicht das Thema in den Büchern ist. Darauf weisen die Autorinnen explizit hin. Das Augenmerk in den Büchern liegt bewusst auf den REZEPTEN und nicht in der Erklärung zum Backmatten-Handling, Teigherstellung, Kekslagerung, Dörren o.ä.

Warum Selberbacken?

Hundekekse selber backen findet heutzutage immer größeren Anklang, macht richtig Spaß und entspannt ungemein. Manche Stimmen behaupten, Backmattenkekse-Backen ist das neue Yoga für das Frauchen von heute.

Hauptkriterium ist natürlich, weg zu kommen von industriell hergestellten Leckerchen, mit oft unzureichender Inhaltsdeklaration. Die Zutaten selber bestimmen zu können, um auf vorhandene Allergien, Krankheiten und Unverträglichkeiten ganz gezielt eingehen zu können ist eine tolle Sache; man weiß, was drin ist – mit der Gewissheit, dass es auch vertragen wird.
Durch die zahlreichen im Handel angebotenen Backmatten, kann die Keksgröße ebenfalls selbst gewählt werden…
je nachdem, für welchen Zweck und für welche Rasse die Kekse verwendet werden sollen.
  hundekekse-fuer-feinschmecker-rezeptbeispiele
 Wo sind die Bücher erhältlich?

Entweder im BUCHHANDEL oder auch signiert und mit persönlichem Widmungswunsch direkt über die
Facebook-AUTORENSEITE.

Die beiden KEKS-TESTESSER der Bücher dürfen natürlich nicht fehlen:
Flat-Omi DANA (2009-2019) und Goldie-Omi CLARA (2007-2020).hundekekse-fuer-feinschmecker-huendin-danahundekekse-fuer-feinschmecker-huendin-clara

 

 

 

 

Bild- und Textquelle:
Katja Kleffner

 

 

 

 

 

 

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
tierische vorsätze für alle vierbeiner
Tierische Vorsätze für alle Vierbeiner

Das neue Jahr ist zwar schon 12 Tage alt, aber doch noch jung genug für die tierischen Vorsätze für unsere...

Schließen