In China essen sie Hunde

In China essen sie Hunde

Das Vorurteil In China essen sie Hunde geistert seit langem durch deutsche Medien. Doch wieviel ist tatsächlich dran? Sind Chinesen wirklich so verrückt danach und in den Augen einiger Westler vielleicht blutrünstig?

So wie sie in Ecuador Meerschweinchen essen, in Indien Rindfleisch von der heiligen Kuh verpöhnt ist, so haben auch fernöstliche Kulturen ihre eigenen Delikatessen.

Wo es bei uns ein Nahrungstabu gibt, berichtet animalasia, dass jedes Jahr dort bis zu 20 Mio Hunde gegessen werden – wobei diese Zahl mit Vorsicht zu genießen ist. Fakt ist: Erst vor wenigen Tagen haben Aktivisten 900 Hunde vor der Schlachtung gerettet. Und es entwickeln sich in China, Korea und Vietnam immer mehr Hundefarmen – die uns in Europa bekannten Foie Gras-Farmen lassen grüßen…

In China essen sie Hunde, aber nur im Süden

Es ist unbestritten ein regionales Phänomen, insb. im Südteil Chinas (Provinz Guangdong und Guangxi), da viele Chinesen angesichts der Ein-Kind-Politik immer lieber auch Hundehalter werden. Wer durchs abendliche Beijing spaziert wird Zeuge davon. Jedoch ist es eine Delikatesse mit hoher Preisbereitschaft. Es gilt als “wärmendes” Gericht und ist daher vor allem im Winter gegessen.

Der Geschmack ist irgendwo zwischen Rind und Wild angesiedelt.

 

Bestialische Zubereitung?

Viele Einheimische schwören darauf, dass Hundefleisch noch leckerer ist, wenn es voller Adrenalin ist. Dafür wird der Hund zunächst einmal geschlagen und ausgepeitscht, bevor die Tötung erfolgt.

Auch werden zahllose Geschichten übermittelt, bei denen die Hunde bei lebendigem Leib gehäutet werden.

Wie gehts weiter?

Das Dog Dinner wurde bereits in der Vergangenheit öfters totgesagt, zuletzt bei den Olympischen Spielen in Beijing. Jedoch gibt es zwei Trends, die noch für lange Zeit für Konsum sorgen können.

  1. Die guten Eigenschaften von Hundefleisch
  2. Hundefleisch als Tourismusattraktion:Nachdem gebratene Skorpione schon fast zum guten Ton gehören, geben sich immer mehr Backpacker & Geschäftsreisende diesem neuen Kick hin.


Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, dass wir Hundefleisch noch einmal im Weltall sehen, bevor es endgültig von den Speisenkarten verdrängt wird. In China essen sie Hunde – auch im Jahr 2013…

 
Hier noch einmal die Grafik von oben mitsamt Quellenangabe:

Hundefleisch ChinaBildangaben: Foto: Liooneel Quelle: Flickr // Wikimedia Commons // creative commons CC BY-SA

Foto: Liooneel
Quelle: Flickr // Wikimedia Commons // creative commons CC BY-SA