Die Erfolgsgeschichte von Fressnapf und Petsmart

Die Erfolgsgeschichte von Fressnapf und Petsmart

Das Unternehmen Fressnapf ist ein Erfolg, die Firma ist hochprofitabel und der Erfolg ist noch immer im Wachstum begriffen. Der Grund dafür liegt an seinem Gründer Torsten Toeller, denn er hat Fressnapf zum einem der drei größten Tierfachhandelsketten der Welt gemacht.

Die unglaubliche Erfolgsgeschichte von Fressnapf

Er machte gleich nach der Schule in Hundefutter und heute überwacht der 43 Jahre alte Unternehmer mehr als 1000 Filialen. Dabei hat er Fressnapf erst im Jahr 1990 gegründet und heute ist neben Petco nur noch Petsmart größer. Sein Unternehmen hat die Milliardenmarke im Umsatz bereits geknackt, wobei ein Großteil davon aus Deutschland stammt.
Sein Erfolg liegt in seiner Tierliebe begründet. Schon als Kind hatte er viele Tiere und er kennt darum den Bedarf der Tierfreunde. Seine ersten Anregungen für seinen ersten eigenen Laden holt er sich bei Petsmart, nur Tierbedarf in einem Laden und eine effiziente Organisation.

Anstatt angestaubter, komisch riechender Zoogeschäfte ist sein Geschäft hell, kundenfreundlich und bietet alles, was ein Tierhalter sich wünschen kann. Und seine Angebote sind günstig.

Bereits bei der 3.Filiale entwickelt er ein Franchise-Konzept und das macht sich bezahlt. Vor allem ist der Markt für Haustiere stabil und die Deutschen sind Tierliebhaber. Es gibt mehr 23 Millionen Haustiere und darunter sind 7 Millionen Katzen und 5 Millionen Hunde. Und ihre Besitzer verwöhnen sie gern.

PetsmartBildangaben: Foto: Fan of Retail Quelle: Flickr // creative commons CC BY-SA

Foto: Fan of Retail
Quelle: Flickr // creative commons CC BY-SA

Petsmart und seine Geschichte im Portrait

Petsmart wurde 1986 gegründet und der Firmensitz ist in Phoenix, Arizona. Der Aufsichtsratsvorsitzende ist Robert Moran, der Petsmart inzwischen an die Börse gebracht. Weltweit gibt es rund 1200 Filialen, die alle nach dem gleichen Muster aufgebaut sind. Sie sind hell, bieten Kundenservice und günstig jede Menge Tierbedarf an. Dabei ist es egal, ob es um Hunde, Meerschweinchen oder Aquarien geht. Petsmart bietet aber nicht nur Tierbedarf an, sondern ihnen liegen Tiere wirklich am Herzen. Sie kümmern sich darum, dass herrenlose Tiere ein Zuhause bekommen. Das schafft Vertrauen bei den Kunden.

Beide Unternehmen, sowohl Petsmart als auch Fressnapf, bieten im Grunde für ihre Kunden das gleiche Konzept an. Sie haben Tierbedarf im Angebot, der günstig und gut ist. Zudem zeigen sie mit kostenlosen Futterstellen und einem guten Kundenservice, dass sie Tiere ernst nehmen. Diese Einstellung macht sich für Unternehmen und die Kunden bezahlt.

Und noch einmal das Bild von oben mitsamt der Quellenangabe:

FressnapfBildangaben: Foto: noebse Quelle: Wikimedia Commons, creative commons CC BY-SA

Foto: noebse
Quelle: Wikimedia Commons, creative commons CC BY-SA