BRIEF VON EINEM TIERSCHUTZHUND

BRIEF VON EINEM TIERSCHUTZHUND

Hallo Herrchen,

heute bin ich 22 Wochen bei dir.
Du schreibst ständig die Dinge aus deiner Sicht, doch heute schreibe ich dir einen Brief.
Bitte schicke ihn raus in die Welt.

Kannst du dich erinnern?
Vor genau 154 Tagen kam ich zu dir.
Du warst sofort verliebt, wie du sagst in meine rehbraunen Augen.
Für dich war alles klar, ich gehörte ab diesem Tag zu dir.
Doch ich war sehr vorsichtig.
Jedes Mal wenn du den Raum gewechselt hast, bekam ich Panik.
Ich hatte Angst dich zu verlieren.
Aber das ist auch nur so, weil ich an diesem Tag vor 154 Tagen, zum vierten Mal das Zuhause wechseln musste.
Das war kurz vor meinem 2. Geburtstag.

Einmal dachte ich sogar, ich hätte meine perfekte Familie gefunden, dort lebte ich 1 Jahr.
Doch als drei verschiedene “Trainer” sagten ich wäre zu schwierig, musste ich gehen 😢

Kurz darauf kamst du in mein Leben.
Du hast viel gelacht wegen mir,
du hast aber auch geweint.

Ja Herrchen, wir haben hart gekämpft um Happy zu sein und heute, 22 Wochen später,
sind wir unbesiegbar.

Die Option mich nochmal abzugeben
existiert nicht mehr. Zum Glück.

Doch jetzt zu meinem eigentlichen Anliegen:

Ich hatte Glück, aber viele meiner Freunde nicht.
Ich höre die Schreie meiner Artgenossen.

Ich höre sie in Italien, Bosnien,
in der Türkei,
in meiner Heimat Griechenland,
in Spanien, in Rumänien und auch in Deutschland…
..einfach überall auf der Welt.

Sie schreien um Hilfe, doch niemand hört ihre Rufe.
Es sind Massen in den Auffangstationen,
Tötungsstationen.
Es sind Millionen von Strassenhunden.

Sie werden beleidigt, geschlagen, gequält und getötet. und wenn sie was zum essen finden, dann sind es Reste aus den Müllsacken.

Es gibt Menschen die ihnen helfen,
aber wir sind einfach zuviele traurige Seelen.
Die Mehrheit der Menschen aber interessiert es nicht,
wie schlecht es meinen Freunden geht.
Das ist das Problem.

Wir müssen sie animieren Herrchen.

Bitte teilt und schickt diesen Brief überall rum und wenn sich nur ein paar dazu entscheiden zu spenden, einem Tier zu helfen
oder einfach anders über den Tierschutz denkt,
haben wir schon viel erreicht.
Postet gerne in die Kommentare eure Glücksfelle, eure Seelentiere.

In Liebe,
Happy.

Teilt das, wenn ihr stolz auf euren Tierschutzhund seid.

Für mehr Texte und Bilder lasst uns ein Like da
4Pfoten Report

Bild & Quelle: B.Özdogan