Ute Scheld – Gastautorin und Hunderetter

Ute Scheld – Gastautorin und Hunderetter

Ute Scheld hat sich speziell der Vermittlung von Malinois verschrieben. In ihren Augen sind Malinois eine wundervolle Hunderasse, da sie sehr strengen Richtlinien zur Zucht unterliegen.

Hier machen einem nicht die Züchter sorgen, sondern die sich selbstüberschätzenden Käufer. Leider treiben seit einiger Zeit auch hier illegale Züchter ihr Unwesen. Ute Scheld hat dabei in der Zeit festgestellt, dass die Mitarbeiter der Tierheime die Malinois völlig falsch einschätzen und daher mit überzogenen und unsachgemässen Vorstellungen weitervermitteln – oder eben gar nicht. Wenn es geht werden sie nur Rentnern überlasssen, das diese wegen ihrer Zeit besonders geeignet sind diese Hunde zu halten :)

Falk, der Malinois von Ute ScheldBildangaben: Foto: Ute Scheld Quelle: Ute Scheld

Foto: Ute Scheld
Quelle: Ute Scheld

Ute Scheld – eine wahre Hunderetter in

Ich habe gerade einem Tierheim ein „Ei auf die Schiene gebraten“.

Sie wollten einen gesunden Mali töten, weil sie ihn eh nicht vermitteln können und beim 2. Tierheim kamen vom dort geworfenen Maliwurf (2006) von sechs Hunden vier erwachsene Hunde zurück, da sie als Welpe verramscht wurden.

Schuld ist nicht das Tierheim, neeeiiiinnnn Schuld sind die Malis, die sind alle verrückt.

Das ist ihr Tagesgeschäft. Und in solchen Fällen sind für sie viele Th Mitarbeiter einfach nur unfähig.

Und noch einmal das Bild von oben mitsamt der Quellenangabe:

Foto: Ute Scheld Quelle: Ute ScheldBildangaben: Foto: Ute Scheld Quelle: Ute Scheld

Foto: Ute Scheld
Quelle: Ute Scheld