Sonja Rachbauer – Hundemama und Gastautorin

Charly ist ein 2 Jahre alter Jack-Russel-Shitzu-Mischling und der liebenswürdigste, sanftmütigste und mutigste Hund, der mir je begegnet ist. Na ja, … meistens jedenfalls.

Dass ich auf den Hund gekommen bin, verdanke ich meiner Jüngsten. Stundenlang lag sie uns in den Ohren, dass unserer Familie, zu ihrem absoluten Glück, noch ein kleiner flauschiger Welpe fehlte.

Die üblichen Einwände, wie

  • zu große Verantwortung,
  • Unmengen von Haaren im Haus, oder
  • was machen wir im Urlaub mit ihm,
  • konnten sie von ihrem Wunsch nicht abbringen. Und heute bin ich froh, dass sie so hartnäckig war.
    Wie sonst hätte ich die Erfahrung gemacht, bei strömenden Regen und Eiseskälte mit einem Grinsen im Gesicht durch den Park zu latschen und einem Jogger hinterher zu brüllen „Der will nur spielen“, während mein süßer kleiner Welpe zähnefletschend an seinem Hosenbein hängt.

    Von dem üblen Geruch, das seit kurzem unserem Sofa entströmt, will ich da noch gar nicht reden. Wahrscheinlich hat Charly wieder einmal heimlich einen Ochsenziemer darunter gebunkert. Und wehe, jemand nähert sich dieser Stinkbombe, da kann mein kleiner Köter ziemlich ungemütlich werden.

    Trotz seiner Macken ist Charly ein vollwertiges Familienmitglied. Beherzt und mit unglaublicher Hingabe schleckt meine kleine Fellnase Tränen von Teenagerwangen. Und wenn ich für fünf Minuten das Haus verlasse, werde ich mit hysterisch wedelnden Schwanz begrüßt. Wenn ein Unbekannter an der Haustür klingelt, wird die Familie mit vollem Körpereinsatz verteidigt. Was manchmal echt peinlich sein kann.

    Von den kleinen und großen Schandtaten erzähle ich mit einem Augenzwinkern in meinen Blog hundebengelcharly.blogspot.com.

    Wenn ich nicht gerade schreiend Charly hinterher stürme, schreibe ich für Iss´n Rüde und der Hundezeitschrift „Wuff“ lustige Geschichten und kümmere mich liebevoll um meinen Göttergatten und meine 3 Kindern.