Mayersche und Thalia unterstützen Aktion zum Tierschutz

Mayersche und Thalia unterstützen Aktion zum Tierschutz

Ein Beitrag aus einer völlig anderen Perspektive

Hand in Hand durchs Leben gehen

Die Mayersche Buchhandlung und die Thalia Bücher GmbH beteiligten sich in beeindruckender Weise an Aktionen zur Unterstützung von Tierschutzorganisationen. Im Rahmen von kostenlosen Lesungen in einigen Filialen konnten die Autoren der drei Anthologien „Best of Issn Rüde“, „Mein Hund heißt Nein!“ und dem neuen Buch „Mein Hund hört auf´s Wort. Nur den Zeitpunkt bestimmt er selbst“, Geschichten für den guten Zweck vorstellen.

Ein Blumenstrauß als Gastgeschenk …

… kostet mindestens 15 Euro. Dabei ist der Blumenstrauß meist für die Gastgeberin gedacht und der Hausherr geht leer aus. Dieses Buch beinhaltet einen bunten Strauß von Geschichten und eignet sich nicht nur als Gastgeschenk, sondern auch Lektüre bei vielen Gelegenheiten. Egal ob in den öffentlichen Verkehrsmitteln, im Urlaub, beim Arzt oder beim Friseur, das Buch ist gedacht für den kleinen „Lesehunger“ zwischendurch. Spannende, unterhaltsame, lustige, nachdenkliche und utopische Erlebnisse aus dem täglichen Zusammenleben vom Hund und seinen „Dosenöffnern“. Mal aus der Sicht von Frauchen/Herrchen, aber auch aus der Perspektive der Fellnase. Egal ob nerviger Jack Russel, phlegmatischer Basset, geduldiger Retriever, schmusebedürftiger „Kampfhund“, sturer Dackel, intelligenter Pudel oder dankbarer Mischling, sie alle und noch viele, viele mehr kommen hier zu Wort.

Nach „Best of Issn´Rüde“ und „Mein Hund heißt Nein!“ jetzt der dritte Band mit Kurzgeschichten für einen wohltätigen Zweck. Die Autoren spenden den Reinerlös für Tasso e.V., IG Gegen Rasselisten e.V. und die Tiertafel RheinErft e.V.

Wie lebendig es bei den Lesungen zugeht kann man an diesem Beispiel erkennen: Hinweis auf Radio Erft