Tierische Neujahrswünsche

Tierische Neujahrswünsche

Also erst mal mega vielen Dank liebes Christkind und lieber Weihnachtsmann für die Würste zu Weihnacht und die ultramegagrosse Schneemenge, die ich mir und all meinen Hundekollegen auf Weihnachten gewünscht habe.
Auf euch ist ja wirklich Verlass.

Also den Schnee habe ich schon langsam abgeschrieben, aber nun ist er endlich da und zwar in Megamengen.
Mann habe ich schon im Schnee rumgetollt. Und die Temperaturen, einfach herrlich, ich bin halt ein Winterhund, je kälter desto lieber. So bei minus 10 Grad wirds mir langsam wohl draussen.

So und nun stehen bereits die Wünsche fürs Neue Jahr an: Also ich wünsche mir und meinen Hundekollegen fürs 2015:

  • Rücksicht von Mensch auf unsere sensiblen Hundeohren und weniger Knallerei an Silvester
  • viele coole Hundebabys, die von Mensch adoptiert werden und ihm das Leben lebenswert machen
  • dass alle Hunde, die zurzeit noch in einem Tierheim sind, ein neues Zuhause finden
  • gute Gesundheit und wenig Pfiff (Durchfall)
  • viele coole Ausflüge mit eurem Chef resp. eurer Chefin
  • weiterhin Würste frei Haus
  • viel Spielsachen
  • noch mehr Schnee für den Winter
  • dieses Jahr bitte einen Sommer, so dass wir Hunde baden gehen können
  • Und ehrlich:
    Wir finden die Knallerei von Mensch an Silvester überhaupt nicht cool.
    Mensch spart euch das Geld und spendet es einem Tierheim. So macht das Ganze wenigstens Sinn und verpufft nicht einfach nur in der Luft.

    Ein Gastbeitrag von Bea Nicky Gyr

    Bild & Quelle: Bea Nicky Gyr

    Kommentare