Nico beim Tierarzt

Nico beim Tierarzt

Musste heute mal wieder mit meiner Chefin zum Tierarzt. Na ja, nicht jeder Hund’s Sache. Ich habe eigentlich keine Probleme damit. Ich mach anfangs etwas auf „bockig“, dann gibt’s Gutzi zum anlocken.

Nach dem Gutzi bin ich brav und dafür gibt’s grad wieder ein Gutzi, cool nicht?

Ich habe übrigens eine tolle Tierärztin. Bei jeder Spritze darf ich – während das Prozedere von statten geht – an der Parfait-Tube saugen. Mann, ich liebe Parfait (und damit auch meine Tierärztin)! Ich bin dann natürlich nicht mehr bockig und weil ich mal wieder sooooo lieb war, gibt’s noch ein Portion Extra-Gutzi beim Abschied.
Ich habe euch noch einen Tipp, wenn der Tierarzt deinem Chef Tabletten für das Hundi gibt. Immer zuerst auf bockig machen, d.h. die Tablette subito wieder rausspucken, (auch wenn sie lecker schmeckt). Dito beim 2. und 3. Versuch. Dann wird die Tablette nämlich in eine grosse Portion Butter oder Parfait gehüllt und so schmeckt sie doppelt :-)

Wer nun Appetit bekommen hat, dem wollen wir ein Video von Nestlé zu LeParfait nicht vorenthalten:

P.S „Bockig“ bedeutet, „nicht hinhalten“, „wieder etwas weglaufen“ also einfach „sperrig“ oder „zickig“ tun. Auf keinen Fall meine ich damit „Knurren“ oder „Schnappen“. Nur damit wir uns richtig verstanden haben. Ich möchte euch ja nette Ratschläge geben.

Mehr von Nico und seinem Frauchen Bea Nicky Gyr? Oder direkt zu seinem Blog.

Kommentare