Neue Initiative „Fair auf Pfoten“

Neue Initiative „Fair auf Pfoten“

Angeführt von unserem Kolumnisten Axel Löwenstein und der Münchner Bloggerin Andrea Hertl, wird zum morgigen Tag des Hundes die Aktion „Fair auf Pfoten“ ins Leben gerufen.

Fair auf Pfoten in zwei Sätzen

Es geht darum als Hundehalter eine freiwillige Selbstverpflichtung zum „Vorbildlichen verhalten“ abzugeben und das auch nach außen zu zeigen. Also nicht meckern, belehren oder missionieren, sondern sich auf sich selbst fokussieren und mit gutem Beispiel vorangehen.

Die „Fair auf Pfoten“ Charta (ein Auszug)

      Ich werde dafür Sorge tragen, dass mein Hund kein anderes Tier oder andere Menschen belästigt oder schädigt. Schäden, die durch das Fehlverhalten meines Hundes ursächlich hervorgerufen werden beseitige ich unverzüglich, oder ersetze sie im vollen Umfang.
      Ich entferne durch meinen Hund hervorgerufene Verunreinigungen auf privaten und öffentlichen Wegen und Plätzen immer sofort und unaufgefordert, wenn das erforderlich ist.. Verunreinigungen von besonders geschützten Bereichen wie z.B. Kinderspielplätzen versuche ich nach Möglichkeit generell zu vermeiden.
      Ich respektiere bedingungslos, dass andere Tiere oder Menschen einen Kontakt mit meinem Hund ablehnen und verhalte mich insbesondere gegenüber Schwächeren rücksichtsvoll.

Warum jetzt auf einmal?

Es ist vermutlich immer der richtige Zeitpunkt, endlich mit diesem Verhalten anzufangen. Manchmal bedarf es aber auch einfach der richtigen Zeit und der richtigen Leute, um eine Idee umzusetzen. In diesem Fall eben Axel & Andrea…

Wie könnt Ihr mitmachen?

Alle: Akzeptiert die Meinungen anderer Hundehalter und zeigt gegenseitige Rücksicht, Verständnis und Toleranz.

Es wird niemals eine einheitliche Definition für den „verantwortungsvollen Hundehalter“ geben. Was uns aber alle vereint ist der Wunsch nach , die wir einander gegenüber zeigen wollen. Wir erheben hier bewusst nicht den Zeigefinger und deuten auf die Fehler der anderen, sondern machen den ersten Schritt und leben unsere Ideale vor. Wir sind Fair-auf Pfoten!

Alle Blogger: Ihr könnt das Fair auf Pfoten-Siegel auf Eurer Seite einbinden und damit ein Zeichen an die Außenwelt geben!

Bild & Quelle: Fair auf Pfoten Webseite

Kommentare