Hunde News März 2018

Hunde News März 2018

In Kürze, was die Hunde-Welt bewegt:

Heimtier Supreme-Messe in München

Volles Haus hiess es auf der Supreme Heimtiermesse München vergangenes Wochenende (17./18. März): Alles stand im Zeichen von Bello, Mieze, Gefieder, Nager & Co. Diese Chance nutzten zahlreiche Besucher und sorgten somit für volle Gänge und strahlende Gesichter bei Ausstellern, Vierbeinern und Veranstalter.
Am Samstagnachmittag war es dann endlich soweit: die Markenbotschafterin der Supreme Heimtiermesse, 95.5 Charivari Moderatorin Lemonia Leyendecker, begrüßte die 20 Kandidaten des Mischlingswettbewerbs. Die Jury, tz-Redakteurin Dorita Plange, Vorstandsmitglied des Tierschutzvereins München e.V. Michaela Vollath und Tierärztin Amelie Krause hatten es nicht leicht bei den wunderbaren Performances. Durchgesetzt hat sich am Ende die fünfjährige Leni und verzauberte Jury und Publikum gleichermaßen.
Mehr Infos hier.

Homepage leidenschaftnatur.de rundum erneuert

Wie sich einige von Euch erinnern habe ich letztes Jahr die Initiative leidenschaftnatur.de unterstützt, die Menschen für das Thema Outdoor begeistern, ihnen zu verschiedenen Leidenschaften Tipps und Tricks liefern und gleichzeitig über Zeckenschutz aufklären möchte. Die Seite ist nun kommplett aufgefrischt worden – und richtig schön geworden.

Richtig spannend ist u.a. die Infografik zur FSME Ausbreitung in Deutschland.

Die ganzen Infos gibt’s übrigens auch auf Instagram!

Impf-Aktion von Royal Canin

Die Hundefuttermarke Royal Canin startet ein interessantes Angebot:

Alle, die bis zum 30.04.2018 mindestens 1,5 kg Royal Canin Nahrung kaufen, erhalten einmal pro Haushalt einen Zuschuss von bis zu 30 € für die Jahresimpfung ihres Vierbeiners – egal wann die Impfung im Jahr 2018 erfolgt.

Laut Eigenaussage möchte Royal Canin ein Zeichen für mehr Tiergesundheit setzen und Tierhalter ermutigen, ihr Haustier regelmäßig impfen zu lassen. Denn Impfungen sind eine wichtige Maßnahme zur Verhinderung von Infektionskrankheiten bei Hunden und Katzen. Sie tragen auf wirkungsvolle und schonende Weise dazu bei, Vierbeinern ein gesundes und langes Leben zu ermöglichen.
Die Royal Canin Impfkampagne auf einen Blick:
• Auf www.royal-canin.de/impfung zum Newsletter registrieren und Aktionscode erhalten
• ROYAL CANIN Produkt* mit mindestens 1,5 kg im Aktionszeitraum vom 01.02.2018 bis 30.04.2018 kaufen
• Impfung von Hund oder Katze bis zum 31.12.2018
• Auf gutschein.royal-canin.de Code eingeben, den Kassenbon und die Impfrechnung hochladen und bis zu 30 € Rückerstattung erhalten (Je nach Betrag, z.B. 20 Euro Impfrechnung = 20 Euro Rückerstattung / 50 Euro Impfrechnung = 30 Euro Rückerstattung).

Gesünder mit Hund

“Hunde tun gut“ heißt es immer wieder. Doch sie sind mehr als treue Wegbegleiter, weiss Women’s Health, die von einer Studie der Michigan State University berichtet. Der Grund ist simpel, wie genial: Gerade bei dem jetzigen Schmuddelwetter möchte jede(r) gerne im schönen Kokon daheim bleiben.

Da wir unseren lieben Fellknäueln regelmäßig den Wunsch nicht abschlagen können, mit ihnen draußen zu spielen und Gassi zu gehen, kommen Hundehalter deutlich öfter über die von Ärzten empfohlene Bewegungszeit von 150 Minuten pro Woche als Personen ohne Hunde.

Bereits dieser Zeitraum ist ausreichend, um einen positiven Effekt auf das Herz-Kreislauf-System zu haben und laut Meinung der Forscher wirkt die körperliche Aktivität zudem gegen chronische Erkrankungen wie Diabetes, Krebs und chronische Bronchitis.

Wie ernährt sich der Hund

Eine äußerst interessante Infografik / Animation hält der Hersteller für Nassfutter und Rohfleisch Seitz bereit. Sie zeigt äußerst ansehnlich auf, wie die Verdauung bei unserem geliebten Vierbeiner funktioniert, was die einzelnen “Stationen” sind und verrät zudem spannende Fakten bereit. Lesenswert.

Warum wir mit Hunden wie mit Babys sprechen sollten

Dass wir Menschen in Anwesenheit von Hunden in die Kindsprache wechseln ist ein Fakt.
Dahinter steckt interessanterweise jedoch weniger eine Reaktion auf das knuffige Wesen als vielmehr der Impuls, sich mit dem Tier verständigen zu wollen – das unsere Sprache logischerweise nicht versteht / verstehen kann. Beim Anblick eines Welpen verstärkt sich dieser Reiz. Erklärung: das Kindchen-Schema, bei dem die Gesichtszüge und Proportionen eines Babys ein Schutz- und Pflegeverhalten bei uns auslösen, wie Die Welt berichtet.
In einem Versuchsaufbau der Universität York mit 37 Probanden stellten Forscher fest, dass Welpen tatsächlich auf Babysprache reagieren (solange der Inhalt relevant war und entsprechende Schlüsselwörter enthält…).

Beitragsbild & Quelle: bykst / Pixabay, creative commons public domain