Du…ich bin ein Basset – Lebensweisheiten aus Hundesicht

Du…ich bin ein Basset – Lebensweisheiten aus Hundesicht

„Mein Name ist Sophie van de Oude Watertoren und sie kennen mich als Madame Sookie von Facebook. Es wird Sie also auch nicht überraschen, dass mich der Autor gebeten hat ein Wort an Sie zu richten. Ein Angebot, das ich natürlich nicht ablehnen konnte, denn Werbung für uns Bassets ist immer willkommen. In Zusammenarbeit mit den nachfolgend aufgeführten Personen versucht der Autor einen Einblick zu geben, wie wir Bassets im Leben stehen. Natürlich bin ich nicht die Einzige, die eine interessante Geschichte zu erzählen hat. Eine Reihe von meinen Freunden haben sich bereit erklärt einen Einblick in ihr Leben oder das Leben nach dem Tod zu gewähren. Sie erzählen selbst, voller Hingabe, von wichtigen und interessanten Erlebnissen aus ihrem Leben. Ein Großteil der Geschichten basieren auf tatsächlichen Erlebnissen und ich danke den Herrchen für die Erlaubnis, diese Geschichten zu veröffentlichen.“

Mit diesen Worten beginnt das neue Buch von Gert – Jan Buze, der unter dem Pseudonym Ruben J.Gazet ein bemerkenswertes Buch veröffentlichte. Der 1964 geborene Autor, der bereits mehrere Romane veröffentlicht hat, lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in den Niederlanden und hat sich (hoffnungslos) in seinen Basset – Hound Sophie genannt Madame Sookie verliebt.

Aus dieser, für Nicht – Hundebesitzer unverständlichen Beziehung, entstand eine Sammlung von insgesamt 51 Geschichten rund um den Basset, aus den Augen des Hundes. Dabei steht zwar der Basset als Rasse im Mittelpunkt, aber ähnlich wie bei den Gedanken von Hundeprofi Martin Rütter, erkennt sich der Leser mit jeder Rasse wieder. Jedes Erlebnis, die traurigen und die lustigen Anlässe, wie auch die Geschichten vom Leben mit den Menschen, reflektieren das Zusammenleben mit unseren Lieblingen. Vom ersten Tag des Zusammenlebens mit einem Hund, bis zu Tag „der Reise an das andere Ende der Regenbogenbrücke“ umfasst Ruben J. Gazet das ganze Hundeleben in ernsten, lustigen und traurigen Fazetten. Unterstützt wird er dabei von Hundebesitzern aus der ganzen Welt, die ihn mit Geschichten aus ihrer eigenen „Hundewelt“ unterstützten.

Ein Hund als Maskottchen im Fitnessstudio, ein depressives Frauchen wird moralisch unterstützt durch ihren Liebling und ein Schnüffler auf vier Beinen, der sein Herrchen, einen Kriminalkommissar auf der Jagd nach einem Einbrecher unterstützt, sind nur drei Erlebnisse der Protagonisten. Liebenswert und lesenswert sind die Kurzgeschichten, die sich als Urlaubslektüre, als Zwischenmahlzeit oder zur Entspannung eignen. Um allen Beteiligten und Interessierten gerecht zu werden veröffentlicht der „Selbstpublisher“ sein Buch in Deutsch, Holländisch, Englisch, Französisch und Spanisch.

Eine tolle Geschenkidee, ein amüsantes Stück Leben und ein Muss für alle Hundebesitzer.

Dabei hat sich Ruben noch etwas Besonderes einfallen lassen: Die Titelbilder auf dem Cover können individuell angepasst werden. Mit dem Foto Ihres eigenen Hundes verwandelt sich das Buch in eine einzigartige Geschenkidee und wird damit zu einem unverwechselbaren Unikat.

Hier einige der Hauptdarsteller:

Sepp – Der Alkoholiker – ab und zu ein Schlückchen Wein !

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Mr. Bean – Das Schnuckelchen aus dem Tierheim

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bildangaben: Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Madame Sookie alias Lady Air

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Kimmi – Der Chef im Haus – alles andere wäre falsch

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bildangaben: Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Jane – Faltenhund. Was bilden sich die Menschen ein

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Jamaica – Dumme Katze – der natürliche Feind des Hundes

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bildangaben: Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Gucci – Ein paar Tage glücklich – Er hatte nur ein kurzes, aber fröhliches Leben

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Goran – Der misshandelte Straßenköter

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bildangaben: Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Fred – Der tolle Hecht vom Fitness-Studio

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bassie – Die Regenbogenbrücke – Wir sehen uns auf der anderen Seite

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bildangaben: Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Arie – Krank vom krank sein

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Bild & Quelle: Burkhard Thom

Ein Gastbeitrag von Burkhard Thom

Alle Bilder & Quellen: Burkhard Thom

Kommentare