Deinem Hund ein Denkmal setzen

Du liebst Deinen Hund. Vermutlich könntest Du eine Millionen Geschichten von ihm (oder ihr) erzählen. Warum Du genau ihn ausgewählt hast. Wie verspielt er als Welpe war. Was für Marrotten sie hatte. Dass sie nur eine bestimmte Hundefuttermarke essen wollte. Wie er mit der Nachbarshündin angebandelt hat. Und immer wieder: was für tolle Augen sie hatte und wie treu der Hund war.

Leider ist es nun einmal so, dass -statistisch gesehen- jeder Hund vor uns diese Welt verlassen muss. Die Chance ist also groß, dass wir diese wunderbaren Wesen überleben. Und das ist schmerzhaft.

Wir wissen, wovon wir reden. Leider.

Denkmal für Hund

Alcyon68 / Pixabay, creative commons public domain

Mach’ Deinen Hund unsterblich

Wir wissen: Ihr werdet Eure Hunde nie vergessen. Und das ist gut so.
Nichtsdestotrotz sind die Gedanken nie so intensiv und gebündelt, wie wenn Ihr Euch die Zeit nehmt, um Eurem Hund ein Denkmal zu setzen.

Wir bieten Euch an, dass Ihr hier auf Issn’ Rüde! in “Regenbogenbrücke” ein Portrait von Eurem Tier hinterlasst: Schreibt Eurem Hund die schönsten Erinnerungen. Schickt uns 2-3 Fotos von ihm. Und wir werden ihm ein Andenken im Netz errichten.

Interessiert? Dann meldet Euch unter Kontakt.

Alcyon68 / Pixabay, creative commons public domain